274.276 Zeichen – v3.0 – 9.10.2007

Voilà, die nächste Version von Tiret ist nun reif für die Test-Leser. Manchmal, wenn ich im alten Manuskript auf die unterwellten stilistischen Merkwürdigkeiten stoße, dann frag ich mich immer, was sich da die Leser damals über meine Schreibe gedacht haben. Ist mir ja selber peinlich. Aber auf Anhieb gelingt mir kein meisterliches Werk. Ich nähere mich von Version zu Version. Sozusagen. Hoffe, ich verpass es nicht.

v2.0

10 Kommentare zu „274.276 Zeichen – v3.0 – 9.10.2007“

  1. hört sich ja an, als hättest du eine armada von testlesern und -leserinnen… kann mir vorstellen, die stehen vor deiner türe schlange und wollen die ersten sein, um dein werk zu lesen…
    und dass es dadurch immer besser wird, das freut uns. und ja, verpass ja nicht den ausstieg! irgendwann ist schluss! sonst bist in zehn jahren noch dran.

  2. Wo ist der Comic, damit ich dir gleich ein Brieferl schreiben darf.
    Das Briefing, worauf du Wert legtest, etwas über die Lesbarkeit zu erfahren. Noch dazu bin ich für so etwas ohnehin ungeeignet, weil ich Kritik nicht gut verpacken kann, damit es motivierend rüberkommt.
    Den Comic sehen will! 🙂

  3. @ LillY: Ja, den Comic wollen alle sehen. Werden sie auch. Aber es braucht noch ein Weilchen. Ich bin jedenfalls ziemlich verknallt, in das Hefterl. Das Layout hat eine gewisse Erotik. Äh, hab ich eh schon gesagt, dass ich Ästhetikfetischist bin?

    Für die Motivation ist die liebe Maureen zuständig. Also, LillY, sag’s mir nur rein ins Gesicht … 😉

  4. Nein, nein, es gibt natürlich viel Lob für den Dichter, aber ich gebe zu in allem Lob und Kritik ein wenig zu hölzern und ungeschickt zu sein. Da er mich doch ein wenig kennt, weiß er auch, wie es gemeint ist.

    Tiret: Ich habe meinen Kritikpunkt bereits geäußert. Zu allem anderen kann man wenig sagen, weil es nur einen Ausschnitt darstellt. Du wolltest zwar bei diesem Werk in einem anderen Stil schreiben, aber ich finde, du bist deinem treu geblieben und das ist gut so.
    Kruzitürken, jetzt hab ich doch noch etwas Positives gesagt. Auf mich ist auch kein Verlass mehr.

  5. Ja, ja, liebe LillY, gegen Lob kannst dich halt net wehren, und natürlich bedank ich mich ganz brav für deine hölzerne und ungeschickte Rückmeldung 😉

    [aha, ich habe einen Stil, den man scheinbar wiedererkennt. Muss ich mir merken.]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.