Pressekonferenz: Hickersberger vs. Löw

Also, Ivo Vastic und György Garics, die bei der Pressekonferenz Rede und Antwort standen, haben gezeigt, wie locker und lässig unsere Fußballer sein können. Ein Journalist stellt an Garics die Frage, wie es ihm heute Morgen gegangen sei, nach dem Spiel.

„In der Früh geht’s mir immer Oarsch.“

Dazu der staubtrockene Gegensatz des Josef von Hickersberger, der alles tut, um die Gemüter zu kühlen, alles emotionale Licht unter den konstruktiven Schatten zu stellen *gähn*. Verblüffend: die interessantesten Fragen stellte eine Journalistin. Während die Männer über „Cordoba“ und „Druck“ sprachen, stellte sie unangenehme, aber notwendige Fragen: „Warum immer Linz, trotz schwacher Leistung?“; „Wird Prödl im nächsten Spiel zu ersetzen sein?“ – Sind Frauen doch die besseren Fußballversteher?

ad Deutschlandspiel: mir wäre es lieber gewesen, Hickersberger würde ein bisserl auf den Tisch hauen. Aber da verlange ich wohl zu viel. Aha. Momenterl. Die Pressekonferenz der Deutschen …

Schau, schau. Der gute Löw versteigt sich da in gefährliche Versprechungen (in etwa: „ich garantiere Ihnen, dass am Montag eine andere Mannschaft auf dem Platz stehen wird“). Ich schätze mal die Situation so ein: kommt Deutschland nicht ins Viertelfinale, ist Löw Geschichte. Und „Hicke und seine starken Männer“ errichten wir ein Denkmal*.

* all jene, die noch vor Wochen und Monaten eine Petition vorbrachten, Österreich solle auf die EM-Teilnahme verzichten, weil es sonst gar so peinlich werden würde, bekommen jetzt Gänsehaut bei der österreichischen Nationalhymne und träumen vom Finale in Wien. Ja, wir Österreicher (ver)steigen uns in träumende Gefilde, um dann umso härter am Boden der Realität aufzuprallen *aua*

P.S.: also, Hand aufs Herz: ich hab immer an unsere Burschen geglaubt. Okay, es gab hin und wieder Zweifel, Befürchtungen und Ängste. Aber aufgegeben hab ich unsere Burschen nie. Ich hab ja ein Faible für Underdogs, Loser und brotlose Kunst.

P.S.S.: meine Güte, die Fragen der ORF-Moderatoren sind die pure Katastrophe. Immer wieder geht es um „was haben Sie gedacht, als …“ oder „was geht in einem Spieler vor, wenn …“ *würg*

2 Kommentare zu „Pressekonferenz: Hickersberger vs. Löw“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.