Ganz großes Kino, vielleicht.

Update von Sandra Prassel: nach der äußerst gelungenen Buchpräsentation, fahren Lukas Graf Batthyany und ich nächste Woche zum großen Bavaria Filmfest in München, um mit einem potenziellen Investor für „Schwarzkopf“ zu sprechen. An der Drehbuchversion wird soeben von Paul Harather gearbeitet; Paul möchte vor allem mehr Politikerszenen einfügen. Er meinte, dass dies deine „Spezialität“ sei! Auch möchte er die Filmbranche (der Blick hinter die Kulissen) stärker hervorheben. Ziel ist es, das Projekt Ende September zum nächsten Fördertermin bei den Filmförderungsstellen einzureichen.

Buchpräsentation_pb10x