richard k. breuer

Schriftsteller & Verleger

#fbm09 und chinesische Schmankerln

Kurz. Bündig. Ausformuliert wird zum Schluss bzw. auf der Heimfahrt nach Wien. Der heutige dritte Tag war so überdrüber einschlagend, dass ich morgen (eigentlich heute) Vormittag noch einmal auf der Messe vorbeischauen möchte, so mich die Menschenmassen nicht zerdrücken. Ja, es war ein guter Tag. Wahrlich, wahrlich. Oder wann passiert es dir schon, dass dir Suhrkamp zwei Bücher (aus der neuen Krimi-Reihe) mit auf den Weg gibt? Und dass du das genialste chinesische Buch irgendwie ergattern konntest? Dass du eine deutsche Auslieferung an die Angel bekommen hast? Na, und vieles, vieles mehr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: