richard k. breuer

Schriftsteller & Verleger

Ästethik, Paradoxie und Klischee

Zu Eurem Buch Schwarzkopf: Die gesamte Ästhetik und die Inhalte sind genial. Der  ironische Bezug zu den eigenen Kreisen, ja die Paradoxie einer innerhalb der Klischees verhafteten Protagonisten, die immer um gewisse Themen sich verstrickende Subjekte ist großartig gelungen. Es kann wirklich sein, dass der Klassiker Der dritte Mann nun eine Ablöse findet und die Filmgeschichte weitergeht, hängt von der Qualität der Verfilmung ab.

Der Name des Verfassers ist der Redaktion bekannt;
auf eigenen Wunsch möchte dieser nicht genannt werden
.



Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: