richard k. breuer

Schriftsteller & Verleger

Viele Ideen und ein ebook für Madeleine

ebook

ja, da fehlt noch Madeleine, ich weiß, ich weiß ...


amazon!
ibookstore! * mediamarkt! * thalia! * libri * und viele mehr

So! Seit gestern gibt es nun auch die elektronischen Büchern von  Tiret, Brouillé und Schwarzkopf  in den zahlreichen shops als ebook zu kaufen. Das Format mit ISBN ist epub bzw. kindle. PDF wie gehabt über beam.

Nebenbei ist nun auch Madeleine – Anatomie einer Tragödie am Vorabend der Französischen Revolution als ebook erhältlich. Vorerst über beam, später dann in allen anderen shops. Das Crowdfunding-Programm Club der 99 geht freilich weiter.

Bei Erik wieder eine Überlegung angestellt. Yep. Ich spiele mit dem Gedanken, zwei ebooks aus dem Text zu machen. Das eine ebook beinhaltet die erotische Spielerei, das andere die autobiographische Fiktion. Schwuppdiewupp, schon können wir die beiden Bücher den richtigen Genres zuordnen. Für das (in späterer Folge) gedruckte Buch hat diese Überlegung hingegen keine Auswirkung. Aber nichts ist in Stein gemeißelt. Das ist ja primär der große Vorteil eines Indie-Selbst-Verlegers: Er kann Vieles ausprobieren, ohne Gefahr zu laufen, ausgepeitscht zu werden. Aua.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: