Erik, Erotik, Erklärungen und der ganze literarische Rest

Erik Flyer
Lydia und 9 Mädls ergeben eine autobiographische Fiktion

So! Jetzt werde ich mich mal um Erik kümmern. Gestern die Korrekturen von KK. zurück bekommen, heute werde ich sie (die Korrekturen, nicht KK.) einarbeiten und schwuppdiwupp gibt’s zwei nagelneue E-Books. Noch nicht offiziell, also noch mit keiner ISBN, aber das stört ja nicht weiter, oder? Die beiden Bände werden schlappe €1,99 kosten. Das ist ja der Preis, den die Social Media Meute bereit ist, zu zahlen. Wenigstens.

Warum zwei Bände? Nun, ich teile das Konvolut in einen erotischen und in einen literarischen Band auf. Somit kann ich jeden der Texte exakt klassifizieren, vulgo tagen, und mit einem passenden Cover versehen. Wir wissen: ein geiler Umschlag ist die halbe Miete. Sozusagen. Fragen?

Advertisements

3 Kommentare zu „Erik, Erotik, Erklärungen und der ganze literarische Rest“

  1. Keine Fragen – eine Antwort vielmehr. Habe die Leseprobe genossen. Auch wenn diese „Liebe“ nicht ganz auf meiner Linie ist, bin ich neugierig und werde ich über meinen Schatten springen, das e-book runterladen 🙂 und meinen Horizont erweitern ;-).

    1. Oh. Das erfreut natürlich den Schreiberling, wenn du über deinen Schatten springst, Petra. Ob Erik des Lesers Horizont erweitert? Also, ich gehe mal davon aus. Grundsätzlich. Für Rückmeldungen bin ich gerne zu haben. Du weißt ja, die Frau ist auch im 21. Jahrhundert noch nicht zur Gänze erfasst worden 😉

      Und primär ist „Die Erotik des Erik van der Rohe“ für die emanzipierte Frau geschrieben. Sagt der Schriftsteller. Und der muss es ja wissen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s