richard k. breuer

Schriftsteller & Verleger

Zombie-Bankers going wild. Bitte anschnallen!

Entwurf

Es ist halt ein Jammer. Weil ich mit meinem Conspiracy-Buch vermutlich ein Jahr zu spät bin. Wenn der Wahnsinn in der Welt weiter an Geschwindigkeit zunimmt, sollten wir uns besser mal anschnallen. Ich weiß zwar nicht, ob es hilft, aber schaden tut es bestimmt nichts.

Wenn man sich so umhört, dann ist im Moment eine Hysterie bei den Vize-Elitisten zu bemerken. Wall Street Banksters machen alles, um sich zu bereichern und den EURO zu vernichten. Das rettet zwar den USD und die USA nicht, aber es lenkt folgerichtig vom moralischen und monetären Bankrott des per se wertlosen FIAT-Geldes ab.

Mr. Chairman, we have in this Country one of the most corrupt institutions the world has ever known. I refer to the Federal Reserve Board and the Federal Reserve Banks, hereinafter called the Fed. The Fed has cheated the Government of these United States and the people of the United States out of enough money to pay the Nation‘s debt. The depredations and iniquities of the Fed has cost enough money to pay the National debt several times over. [1934: House of Representatives by the Honorable Louis T. McFadden of Pennsylvania. Mr. McFadden, due to his having served as Chairman of the Banking and Currency Committee for more than 10 years]

Würde die OPEC morgen beschließen, Erdöl nicht mehr in USD, sondern in chinesische Yuan zu handeln, tja, wäre das de facto das Ende des US Dollars. Wobei, man sollte freilich nicht die Rechnung ohne dem Wirt machen. So lange die USA mehr Bomben und Raketen als klare Gedanken hat, ist es unwahrscheinlich, dass sich jemand mit dem korrupten Weltpolizisten anlegt. Dass es sehr lukrativ ist, ein Land wie Libyen in die Steinzeit zu bomben, zeigen die ersten Zahlen: rund $ 300 Milliarden dürfte der Wiederaufbau kosten. Bezahlt wird in Öl und Ressourcen. Es erinnert ein wenig an die Zeiten, als Mafia-Typen bei Geschäftsleuten anklopften und Schutzgeld verlangten, ohne, dass sie es direkt formulierten. Die Leute wussten, was Sache war, wenn es hieß: „Wir können sonst nicht für Ihren Schutz garantieren, wissen Sie?“ – Schutzgelderpressung steht angeblich unter Strafe. Freilich, für die USA und ihre Komplicen Frankreich und England gilt das nicht.

Zurück zu China, die tatsächlich die Ablösung des US Dollars als weltweite Leitwährung anstrebt. In 10 bis 20 Jahren könnte es so weit sein. Theoretisch. Aber wer mal an den Machthebeln sitzt, gibt sie nicht gerne her. Dass Barack Obama nun meint, die USA müsse in Asien eine politische Rolle spielen, deutet freilich eindeutig darauf hin, dass er sich mit China anlegt. Und mit den Russen sowieso.

… the future of politics will be decided in Asia, not Afghanistan or Iraq, and the United States will be right at the center of the action. [Secretary of State Hillary Clinton recently published in Foreign Policy magazine, ‚America’s Pacific Century‘, Nov 2011]

Dass Chinas Regierung Banker hinrichtet, die sich auf Kosten ihrer Kunden bereichern, zeigt, dass sie es ernst meinen. In den USA stecken Politiker und Banksters alle unter einer Decke und zweigen noch Gelder ab, als würde es kein Morgen geben. Freilich, mit diesen Geldern werden dann günstige italienische oder griechische Einrichtungen und Kunstschätze gekauft – dort wird ja jetzt alles verkauft, was nicht niet- und nagelfest ist und von wert ist.

Ja, in Europa gehen langsam, aber sicher die Lichter aus. Immerhin verstehen wir nun Demokratie dahingehend, dass Elitisten Banksters an die Spitze hieven, ohne dass Volk zu befragen. Früher hätte man es »Putsch« genannt, heute ist es eine »notwendige Maßnahme«. Euphemismen wohin man schaut. Während also die US Elitisten mit ihren Handlangern illegal Unsummen aus den Systemen herauspressen, bereiten die europäischen Kopmlicen alles weitere vor. Es muss schnell gehen. Denn wenn die Bevölkerung diesen Betrug bemerkt, ist Feuer am Dach. Da müssen die Plünderungen abgeschlossen sein. Zurück bleiben dann Polit-Clowns, die zu blöd sind, zu bemerken, was da abgeht. Ja, die Historie zeigt, dass es immer die Falschen trifft.

Um von diesen Plünderungen abzulenken, zündeln die Politiker und Elitisten natürlich ein wenig am nächsten Konflikt. Syrien bietet sich da ganz gut an. Die Russen sind so freundlich, die Spannung zu erhöhen. Das macht sich immer gut, wenn wieder der Ost – West Konflikt aufgewärmt wird. Und die Israelische Regierung lenkt wiederum von ihrer Palästina-(End)Lösung ab, in dem sie wie geistesgestört auf Iran einprügelt.

Die Deutsche Regierung weiß sich wiederum nicht besser zu helfen, als mit der Neo-Nazi-Agenda zu kommen, um von all dem Wahnsinn abzulenken. Dass die rechte und linke Extremisten-Szene seit jeher von Behörden infiltriert ist, also, das ist ja hoffentlich nichts Neues. Rechtsradikale Gruppierungen sind ja so freundlich, ihr Tun nicht zu verheimlichen oder zu verstecken. Dass sie sich auch noch in Aussehen und Gebaren bei Kundgebungen verraten, sagt eigentlich mehr über deren Dummheit als deren Gefährlichkeit aus. Erinnern sollte man die geneigten Leser an die geheime paramilitärische NATO-Kampfgruppe Gladio, die sich in den 1970ern und 1980ern nicht zu schade war, Terror-Anschläge auszuführen und sie linken Extremisten in die Schuhe zu schieben. Diese NATO-Jünger sind gefährlich, aber nicht die Neonazi-Bubis, die mit Parolen kommen, aber sonst keine Ahnung haben, wie Politik und vor allem Terror gemacht wird. Und wenn man sich so anschaut, was die Geheimdienste MI5, CIA, Mossad, SIS und so weiter alles verbrechen, also, da könnte einem schon schwindlig werden. Wirklich.

Wenn man es nicht besser wüsste, würde man sagen, jetzt  drehen sie alle durch. Noch ist mir aber nicht klar, wie die Elitisten gedenken, das Feuer, das sie da gerade entfachen, später in den Griff bekommen wollen. Aber vielleicht ist es genau der Plan, das Feuer so lange zu schüren, bis die Führer dieser Welt – G20, you know – beschließen, es wird Zeit für eine Weltregierung, um Konflikte und Finanzkrisen ein für allemal aus der Welt zu schaffen. Tja, ich würde sagen, dann geht der Spaß erst richtig los. Ob wir etwas zum Lachen haben? Ach ja, hier ist Max Keisers aktueller Bizness-Report. Very funny. Zombie-Bankers stalking the globe. Haha.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: