Nach der Überarbeitung ist vor der Überarbeitung

Gestern endlich die 3. Überarbeitung zum Sachbuch Con$piracy zu einem Abschluss gebracht. Vieles, was ich in der 2. Überarbeitung kurzerhand hinauswarf, wurde nun wieder eingearbeitet, anderes mit gutem Gewissen gelöscht. Im Moment sieht die Struktur recht brauchbar aus, scheint der rote Faden endlich gefunden, wenngleich ich das Buch im Subtitel als »Mosaik« kennzeichnen werde. Weil man korrupte Machenschaften – unter einem verschwörungstheoretischen Gesichtspunkt betrachtet – niemals erschöpfend analysieren wird können Trotzdem glaube ich, den richtigen Weg eingeschlagen und die Indizien sorgfältig abgewogen zu haben. Aber nur die Zukunft wird zeigen, ob man einigermaßen richtig gelegen ist.

Ansonsten wieder bemerkt, wie asozial so ein Schriftstellerleben sein kann. Im Besonderen, wenn man in den Text hinabtaucht und für lange Zeit nicht an die Oberfläche kommen möchte. Jede äußere Störung möchte vermieden werden und man setzt alles daran, dass diese auch vermieden wird. Wer sich also zum Schreiberling berufen fühlt, der sollte in erster Linie Ausdauer, Sitzfleisch und ein dickes Fell haben. Ob seine kreativen Ergüsse das Herz (und den Geldbeutel) der Leserschaft öffnen, mag nicht in erster Linie von der Qualität seiner Arbeit abhängen. Es verhält sich nicht anders, als würde man im Lotto spielen und Nummern ankreuzen. Wie man die Nummern ermittelt hat, spielt am Ende keine Rolle. Die Wahrscheinlichkeit ist es, die den Gewinner wählt.

Das wollte ich gesagt haben. Jetzt werde ich mir eine türkische Sachertorte gönnen. Ja, ja.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s