richard k. breuer

Schriftsteller & Verleger

Nur ein kurzer Blick zurück 2012

Also gut, beschließen wir das Jahr 2012 und blicken kurz zurück. Hm. Eigentlich so gar nicht in der geneigten Stimmung, in der Vergangenheit zu baden. Obwohl, es gäbe ja viel zu schreiben. Aber wichtiger ist nicht das Gestern, sondern das Heute – warum ich mich dann en detail mit der nahen Vergangenheit beschäftige, in Con$piracy, ist wohl einer der Widersprüche, die einen Menschen erst komplett machen. Sozusagen.

*

In den letzten Monaten viele besondere Bücher bestellt, darin quergelesen, und mit einmal überkommt mich dieses erhabene Gefühl, eine gewichtige Bibliothek begonnen zu haben. Es ist für mich kaum mehr erträglich eine gewöhnliche Buchhandlung aufzusuchen, die Mainstream-Produkt auf Mainstream-Produkt stapelt. Überall diese Halbwahrheiten und Irrigkeiten, die mit viel Getöse zwischen zwei Buchdeckel gepresst werden. Jeder, der einmal den Schleier, der die Wahrheit verbirgt, zur Seite schiebt –  in Neil Amstrongs Worten heißt es: to remove one of the truth’s protective layer -, der kann unmöglich das Gesehene aus seinem Kopf bekommen. Man ist von nun an ein Getriebener, der zum Kern der Wahrheit vordringen möchte. Vergebene Liebesmüh, gewiss, aber man kann nun einmal nicht aus seiner Haut. So geschehen mit  einem österreichisch-amerikanischen Wissenschaftler in den 1950ern, der – man möchte es nicht glauben – das Enkelkind des Wiener Walzerkönigs gewesen sein soll. Keine Ahnung, ob es stimmt. Das muss ich noch überprüfen. Aber es wäre allerhand.

So! Ich schlage das nächste Kapitel auf.

Advertisements

Eine Antwort zu “Nur ein kurzer Blick zurück 2012

  1. Lichtermeer Montag, 31 Dezember, 2012 um 18:11

    Auf ein tolles 2013, bin auf Deine Bücher gespannt! Herzlichst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: