richard k. breuer

Schriftsteller & Verleger

Ein Fetisch in Ehren …

Yep. Das Cover ist konservativ. Der Inhalt freilich nicht.

Yep. Das Cover ist konservativ. Der Inhalt realistisch.

Verehrtes Lesepublikum,

nächste Woche wird die Welt mit der Verfilmung des (Erotik?) Bestsellers Fifty Shades of Grey beglückt / konfrontiert / belästigt, Grund genug, endlich mit meiner autobiographischen Fiktion Der Fetisch des Erik van der Rohe Ernst zu machen. Sollten Sie sich noch kein Exemplar reserviert haben, tun Sie es, so lange es noch freie Plätze gibt. Die Kleinauflage bleibt schließlich klein. Punktum. Erscheinungstermin des fesselnden 400-Seiten-Schmökers ist, voraussichtlich, Mai 2015. Vielleicht schon früher.

Übrigens, die erste Version des Buches entstand – zeitgleich mit Rotkäppchen 2069 – im Sommer 2003. Drei Jahre vor Glattauers E-Mail-Roman Gut gegen Nordwind [wiki] und acht Jahre vor der Shades-Trilogie. Ich darf also behaupten, meiner Zeit um Jahre voraus gewesen zu sein. Bitte dies im Hinterkopf behalten, falls man mich der Abkupferei bezichtigen oder als Trittbrettfahrer bezeichnen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: