Ein neuer 12-seitiger Folder zum Hochklappen

Gestern sind die beiden dicken Schachteln von der Druckerei gekommen. Der neue Folder mit 12 Seiten, der nach oben hin aufgeklappt wird, und meine Bücher im besten Licht präsentieren soll, sieht schmuck aus. Einziger Wermutstropfen ist, dass das Cover erst bei guter Ausleuchtung so richtig zur Geltung kommt. Ist es eines dieser milchig-düsteren Wiener Herbsttage, dann hebt sich das Jäckchen der Dame vom Hintergrund nicht sonderlich gut ab und verschwimmt darin. Man könnte also sagen, der Folder ist ein Sommerkind und gehört auf die helle Bühne gestellt.