Archiv der Kategorie: about history

Für die gerechte Sache frieren, hungern und sterben. Die Parallelen zwischen Polen, 1939 und Ukraine, 2022

Heute, vor 77 Jahren, ging der 2. Weltkrieg in Europa zu Ende. Deutschland lag in Trümmer. Sieht man Luftaufnahmen deutscher Städte, ist man von der großflächigen Zerstörung schockiert. Nicht anders war es um die deutschen Ländereien am Ende des Dreißigjährigen Krieges, 1648, bestellt. Verwüstungen. Hungersnöte. Seuchen. Brände. Gewaltexzesse. Trotz alledem hat sich das deutsche Volk aufgerichtet und getan, was es immer getan hat: für Gottes Lohn gearbeitet.

Für die gerechte Sache frieren, hungern und sterben. Die Parallelen zwischen Polen, 1939 und Ukraine, 2022 weiterlesen

Welches Ziel hat die Pandemie? Welche Rolle spielen dabei Moskau und Peking? #Covid-19

In der chinesischen Millionenstadt Shanghai geht es drunter und drüber. So hört man. So liest man. So sieht man. Wieder einmal werden Bürger weggesperrt, isoliert, ja sogar in Quarantänezentren untergebracht, während LKW-Fahrer in ihren Fahrzeugkabinen praktisch gefangen gehalten werden. Proteste flammen auf. Widerstand regt sich. Das Ganze ähnelt den Ereignissen in Wuhan, zu Beginn dieser „Pandemie“, als noch niemand wusste, was da auf China und die Welt zukommen würde. Während man im Westen gegenwärtig langsam (fast) alle einschneidenden Maßnahmen beendet und wieder zu einer gewissen Normalität zurückkehrt, scheint Peking in eine andere Richtung zu gehen. Was ist nun von den Protesten zu halten? Wie viel ist davon real, wie viel eine Inszenierung?

Welches Ziel hat die Pandemie? Welche Rolle spielen dabei Moskau und Peking? #Covid-19 weiterlesen

Willkommen im September 1939 #ukraine #usa #russland #geschichte

Es ist paradox, aber wir erleben gerade eine Wiederholung der 1930er Jahre. Freilich, falls Sie noch immer in den vielen Märchen gefangen sind, die seit 1945 als „Wahrheit“ unters Volk gebracht wurden und noch immer werden, verstehen Sie vermutlich nur Bahnhof.

Willkommen im September 1939 #ukraine #usa #russland #geschichte weiterlesen

„Wollt ihr den totalen Krieg?“ – Die geistige Massentollheit und Stefan Zweigs Erkenntnisse

Wo fange ich da nur an? Ich schreibe diese Blogbeiträge auch für die kommenden Generationen. Wenn viel Wasser die Donau hinuntergeflossen ist, wenn der Menschenverstand wieder gesundet ist und die Propaganda ihre Wirkung verloren hat, kurz, wenn der gewöhnliche Bürger wieder zu Sinn und Verstand gekommen ist, wie viele Jahre es auch dauern mag, dann wird er nach Antworten dürsten.

Wie konnte es geschehen? Warum haben so viele Menschen mitgemacht? Wozu all das Leid? Wer war dafür verantwortlich?

„Wollt ihr den totalen Krieg?“ – Die geistige Massentollheit und Stefan Zweigs Erkenntnisse weiterlesen

Rhetorik in Zeiten des Wahnsinns: „Da benutze ich besser die Atombombe, Henry!“ #Ukraine #Russland #USA

Es ist gegenwärtig unmöglich, sich mit den westlichen Medienberichten in aller Ernsthaftigkeit auseinanderzusetzen. Die Heuchelei auf der einen Seite und die Propaganda auf der anderen transformieren Nachrichten zu Märchenstunden. Während westliche Politiker und Medienleute Moskau der Propaganda bezichtigen, ist die eigene Berichterstattung über jeden Zweifel erhaben; dabei quillt die inszenierte Emotion aus jeder Berichterstattung inklusive der allgegenwärtigen Schuldzuweisung, die einer Einbahnstraße ähnelt.

Wer sich ein objektives Bild der gegenwärtigen Situtation (die sich täglich ändert) machen möchte, dem empfehle ich das Gespräch zwischen Scott Ritter, einem ehemaligen UN-Waffeninspektor in New York und Mark Sleboda, einem US-Russen in Moskau: Youtube. Prof. John Mearsheimer erklärt die Hintergründe der NATO-Eskalation, beginnend mit dem Fall der Berliner Mauer: Youtube.

Hören Sie sich diese Leute an, so lange sie noch dürfen.

Rhetorik in Zeiten des Wahnsinns: „Da benutze ich besser die Atombombe, Henry!“ #Ukraine #Russland #USA weiterlesen