Archiv der Kategorie: virus

Ship of Fools: Der ganz normale Irrsinn in Zeiten des Krieges

Um die gegenwärtigen politisch-gesellschaftlichen Vorgänge zu verstehen, muss man einen gedanklichen Ausflug in die Vergangenheit machen. Können Sie sich an eine Zeit erinnern, als die Elite, also die Oberschicht der Oberschicht, die sogenannten „Reichen und Mächtigen“, sich um ihre „Untertanen“, also den Pöbel, das Fußvolk , die breite Masse, einen Deut geschert haben? Ich bin ganz Ohr!

Ship of Fools: Der ganz normale Irrsinn in Zeiten des Krieges weiterlesen

Die Leichtgläubigkeit der Bevölkerung und der Schock der Generation Y

Der gesellschaftlich-wirtschaftliche Shutdown, den Politiker weltweit für unumgänglich hielten und halten, um einen potenziellen „Killervirus“ in die Schranken zu weisen, hat Pandoras Kistchen geöffnet. Nun ist politisch alles möglich, alles erlaubt, um die sogenannte Ansteckungsrate („flatten the curve“) zu reduzieren. Einschränkungen der Bürgerrechte, die sich kein Diktator oder Tyrann hätte ausdenken können, sind nun an der Tagesordnung. Alles zum Wohle der Menschheit. Aber wenn Sie sich mit der Historie, mit der wahren Historie, beschäftigen, dann sollten Sie längst festgestellt haben, dass das Establishment sich keinen Deut um die Leutchen da unten schert. Es ist immer das selbe Schauspiel, das da gespielt wird – nur die Bühnendekoration ist eine andere. Same sh*t, different smell, wie es schön heißt.

Die Leichtgläubigkeit der Bevölkerung und der Schock der Generation Y weiterlesen

Den Fakten sei Dank! Ein Hoch auf die Statistik #COVID-19

Disclaimer
Bevor man mich der Pietätlosigkeit bezichtigt, möchte ich anmerken, dass meine Eltern weit über 80 Jahre alt sind und somit zur Risikogruppe gehören, wenn es um Grippe oder grippeähnlichen Krankheiten (Influenza-like-illness) geht.

Also, auch wenn wir es gerne ausblenden, im wahrsten Sinne des Wortes, dass Menschen im Alter von uns gehen, so ist es eine der unumstößlichsten Fakten. Unser Barde Wolferl Ambros wusste davon nicht nur ein Lied zu singen. Mitte der 1970er Jahre veröffentlichte er das Album Es lebe der Zentralfriedhof, womit er der dunklen Wiener Seele ein Denkmal setzte, und rund zehn Jahre später hörte man in seinem Lied Der Sinn des Lebens die folgenden Zeilen:

Den Fakten sei Dank! Ein Hoch auf die Statistik #COVID-19 weiterlesen

Die Renaissance des MIttelalters, anno 2020 #COVID-19

Ach, das Mittelalter. Schaurig schöne Geschichten haben wir darüber in der Schule gehört und im Kino gesehen. Wir haben uns gewundert, vielleicht auch amüsiert. All die schmutzigen und einfältigen Menschen, die so leicht einzuschüchtern waren, die vor den Fürsten in den Burgen und in den Kirchen zur Kreuze krochen, bestrebt, ja nicht in Ungnade zu fallen. Der moderne Mensch glaubt sich aufgeklärt und frei, er belächelt seine Vorfahren, die an Seele und Sünde so stark festhielten, dass es die merkwürdigsten hellen wie dunklen Blüten trieb – so wir den überlieferten Quellen vertrauen wollen. Ich tue es freilich nur eingeschränkt, weil, ich sage es ja immer wieder, die Historie eine gut erfundene Geschichte ist, auf die man sich geeinigt hat.

„In ihren Zimmern steht auf einer kleinen Banke eine Schüssel mit Wasser, in welcher sich ein jeder die Hände waschen muß.“ *

Die Renaissance des MIttelalters, anno 2020 #COVID-19 weiterlesen

Eine Grippewelle macht Geschichte #COVID-19

Als Schriftsteller ist man es gewohnt, mutterseelenallein im Elfenbeinturm beim Schreibtisch zu sitzen und all die vielen oder wenigen Gedanken und Inspirationen zu Papier zu bringen. Man befindet sich somit in einer freiwilligen Quarantäne – weil, wenn deine Muse dir einen Besuch abstattet, dann hast du gefälligst zu bleiben und alles zu tun, um ihr den Aufenthalt so angenehm wie nur möglich zu machen. So ist das.

Die Zitate im Beitrag stammen von Epidemiologist Tom Jefferson, der dem Spiegel im Jahr 2009 reinen Wein bezüglich der Schweinegrippe-Pandemie einschenkte. Der Artikel A Whole Industry Is Waiting For A Pandemic ist ein must-read! Würde mich nicht wundern, wenn die Spiegel-Redaktion demnächst eine „Klarstellung“ hinzufügt, um einer „Verharmlosung“ der gegenwärtigen Zustände entgegenzutreten. Siehe beispielsweise Radio Eins, die die Virologin Dr. Mölling zwar zum Interview baten, aber enttäuscht waren, dass die em. Professorin den Angst-Hype nicht weiter schüren wollte.

Eine Grippewelle macht Geschichte #COVID-19 weiterlesen