Schlagwort-Archive: virus

Was hat ein unauffindbarer gestohlener PKW mit Covid-19 zu tun? #Erklärungsbedarf

Es war einmal … In einer Stadt namens Wahun wird ein Seniorenpaar Tod in ihrem Landhaus aufgefunden. Die Polizisten, die den Tatort untersuchen, können keine Fremdeinwirkung feststellen. Der Chef der Kriminalpolizei meldet das Ergebnis seiner Untersuchung ans Politbüro. Die Vorgesetzten sehen den Fall freilich anders und gehen davon aus, dass ein Massenmörder in der Stadt sein Unwesen treibt. Die Kriminalpolizei wird aufgefordert, allen Spuren nachgzugehen, mögen diese auch noch so klein oder bedeutungslos sein. Da findet sich ein 3-jähriges Mädchen, das meint, ein Auto in der Nähe des Hauses gesehen zu haben. Die Ermittler werden hellhörig.

Was hat ein unauffindbarer gestohlener PKW mit Covid-19 zu tun? #Erklärungsbedarf weiterlesen

The one Problem with #covid19: Where is the proof?

I try to make it as brief as possible. The so-called pandemic of Corona (Covid-19) has scientific and logical flaws. As I will show, there is no way that scientists in Wuhan were able to make a case for a new flu like illness and a specific virus as underlying cause. Therefor all the testing is meaningless and could only serve a political purpose. There you have it.

So, what now? It seems Elon Musk destroyed the covid-19 test narrative with one tweet.

TLTR#1: It’s not possible to diagnose a patient with Corona (Covid-19) without a test. So how did the Chinese scientists in Wuhan prove that the newly found virus caused a „specific“ illness when we now know that there are healthy persons who tested positive for the virus? It’s not enough to show that the „virus“ grew in a Petri dish. First, it’s not possible to isolate a virus and second of all, in the unnatural process to „grow a virus“, there are a lot of chemicals and toxic ingredients involved. This doesn’t tell us how „this very virus“ would behave in a living organism or why there are „asymptomatic“ cases out there, and it doesn’t fulfill Koch’s Postulates

TLTR#2: The Chinese virologists couldn’t use a RT-PCR-test to find some mysterious „new virus“. They needed the RNA sequence of that very virus in order to find it in the sample („matrix“). Where did they get this crucial information? My guess is from the lab in Wuhan, courtesy of CDC.

TLTR#3: The germ theory is flawed and should be scientifically questioned before corrupt politicians and bought media can prolong the fear of „contagious killer viruses“ indefinitely and call that „The New Normal“. Next stop in this episode of the twilight zone: The centralized „health pass“ for the whole world.

By the way, this Christmas is cancelled, of course.

Excellent talk between Dr. Andy Kaufman and Dr. Tom Cowan regarding the problems with germ theory and the myth about contagion.

update 11/23/2020: „It can be observed that at Ct = 25, up to 70% of patients remain positive in culture and that at Ct = 30 this value drops to 20%. At Ct = 35, the value we used to report a positive result for PCR, <3% of cultures are positive“. Conclusion of this Oxford University paper: The chance that the person received a “false positive” result is 97% or higher. See also a Portuguese Court ruling, mentioning this scientific paper.

The one Problem with #covid19: Where is the proof? weiterlesen

Die Ungereimtheiten einer Pandemie und die Angst vor einer unbequemen Wahrheit – Teil 3: Wie testet man ein totes Pferd? #Covid-19


Teil #1: China Im ersten Teil meiner Analyse beschäftigte ich mich mit möglichen politisch-wirtschaftlichen Beweggründen, warum eine nur auf dem Papier stattfindende und von Medienleuten und Politikern mit Angst und Schrecken propagierte Pandemie ausgelöst wurde.

Teil #2: Ursachenfindung Im zweiten Teil zeigte ich auf, dass es für chinesische Experten unmöglich war, das Virus SARS-CoV-2 als Auslöser und Ursache einer (unspezifischen) grippeähnlichen Krankheit zu identifizieren (später als Covid-19 tituliert), da das Kochsche Postulat verletzt wurde.*

Der dritte Teil beschäftigt sich nun mit Labortests, die behaupten, das besagte Virus in Menschen nachweisen zu können. Da jedoch das SARS-CoV-2-Virus nicht die Ursache sein kann, ist jeder Test, so exakt und spezifisch er auch technisch ist, sinnlos und entspricht dem Verhalten, einem toten Pferd die Peitsche zu geben. Der einzige Zweck für Einführung und Durchführung dieser Tests kann deshalb nur ein politischer sein. Durch die behördlichen Verlautbarung von „Fällen“ bzw. „Infizierten“ können Regierungen Verfassungsgesetze außer Kraft setzen, Menschenrechte ignorieren und orwellsche Kontrollmechanismen ohne Widerstand der Bevölkerung einführen.

quod erat demonstrandum

*) Anmerkung: Blasphemische Wissenschaftler weisen die gängige Ansicht zurück, dass Viren der ursächliche Auslöser von Krankheiten sein sollen. Sieht man sich die „wissenschaftlichen“ Vorgänge rund um Covid-19 genauer an, ist man geneigt, dieser Ansicht beipflichten. [Siehe beispielsweise das Gespräch zw. Dr. Kaufman und Dr. Cowan]

Die Ungereimtheiten einer Pandemie und die Angst vor einer unbequemen Wahrheit – Teil 3: Wie testet man ein totes Pferd? #Covid-19 weiterlesen

Die Ungereimtheiten einer Pandemie und die Angst vor einer unbequemen Wahrheit – Teil 1: China #Covid-19

Das Jahr 2020 steht ganz im Zeichen einer „hoch ansteckenden Infektionskrankheit“. Als Auslöser dieser Krankheit mit grippeähnlichen Symptomen haben chinesische Wissenschaftler ein neues Virus identifiziert und bezeichneten es als SARS-CoV-2 (kurz Covid-19), da es große Ähnlichkeiten mit Corona-Viren aufweist, die für gewöhnlich Erkältungen auslösen.* Die chinesische Behörde veröffentlichte die notwendigen Spezifikationen des neuen Virus, sodass jedes Labor dieser Welt die Möglichkeit hatte, Tests eigenständig zu entwickeln. All diese entwickelten Tests, die weder zertifiziert noch überprüft sind und keinerlei diagnostische Aussage treffen können, wurden in späterer Folge politisch missbraucht, um eine Pandemie auszurufen, die gar keine ist.

In diesem Beitrag beschäftige ich mich mit dem Beginn der Krise, die in der chinesischen Provinz Wuhan ihren Anfang nahm.

*) Anmerkung: Blasphemische Wissenschaftler weisen die gängige Ansicht zurück, dass Viren der ursächliche Auslöser von Krankheiten sein sollen. Sieht man sich die „wissenschaftlichen“ Vorgänge rund um Covid-19 genauer an, ist man geneigt, dieser Ansicht beipflichten. [Siehe beispielsweise das Gespräch zw. Dr. Kaufman und Dr. Cowan]

Die Ungereimtheiten einer Pandemie und die Angst vor einer unbequemen Wahrheit – Teil 1: China #Covid-19 weiterlesen

Eine Welt ohne Donald Trump? Gott bewahre! #USA #Zukunft

Präsident Donald Trump, der im Walter Reed Hospital wegen eines positiven Covid-19 Tests „behandelt“ wurde, ist wieder zurück, im Weißen Haus und fühlt sich rundum wohl, beinahe 20 Jahre jünger. Noch vor Tagen gab es in den sozialen Netzen und in den Medien allerlei Spekulationen und so manch guter Menschenfreund, der sich gegen Hate Speech und für minorities einsetzt, wünschte dem 74-Jährigen alles Schlechte. Ja, so ist das, im Jahr 2020, wo Masken sogar von Kindern verpflichtend getragen werden müssen und wir uns deshalb nicht wundern sollten, wenn das nach Sauerstoff lechzende Gehirn den Energiesparmodus hochfährt. Das Land der Freiheit ist längst zum Meinungs-Gefängnis geworden, es gibt keinen Mittelweg mehr. Kurz nach 9/11 ließ man Feind und Freund im Ausland keine Wahl: Entweder du bist für uns oder gegen uns. Rund zwanzig Jahre später hat sich dieses Entweder-oder ins Innere des Landes und damit in die Köpfe der Bürger verlagert: Trump or not Trump, that’s the question. Faites vos jeux.

Eine Welt ohne Donald Trump? Gott bewahre! #USA #Zukunft weiterlesen