Die Welt am Abgrund #USA #Wahl #Zukunft

Ich habe den amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf eingehend verfolgt. Seit über 36 Stunden spielt sich vor mir ein Thriller allererster Güte ab. Spannung bis zum Abwinken. Jetzt, am 4.11. um 16:25 steht der endgültige Sieger noch nicht fest und es deutet alles darauf hin, dass die Sache ein juristisches Nachspiel hat. Wahrlich, die Wahl im freiesten Land der Welt ist aus dem Ruder gelaufen. Viele Faktoren. Viel Ungewissheit. Viele Ungereimtheiten. Man ist mit einmal Zeuge einer historischen Begebenheit, die eigentlich keine hätte sein sollen.

Last night I was leading, often solidly, in many key States, in almost all instances Democrat run & controlled. Then, one by one, they started to magically disappear as surprise ballot dumps were counted. VERY STRANGE, and the “pollsters” got it completely & historically wrong! How come every time they count Mail-In ballot dumps they are so devastating in their percentage and power of destruction? [Donald Trump/Twitter]

Noch hat sich der Rauch nicht verzogen, noch ist kein klarer Blick auf die näheren Umstände möglich. Aber wie man es auch dreht und wendet, wieder einmal passt hier nichts zusammen – und die Medienkonzerne, im Verbund mit Big Tech und Berufspolitikern spielen sich die Bälle gegenseitig zu. Hat man einmal verstanden, wie das Spiel gespielt wird, dann hat man nur noch Ekel und Abscheu für die Scharlatanerie übrig.

Ist es vorstellbar, dass die Wahl Joe Biden, einem mental angeschlagenen 78-jährigen Berufspolitiker, zugesprochen wird, der in den letzten Wochen praktisch unsichtbar gemacht wurde, während Donald Trump täglich von einer Kundgebung zur anderen reiste und dort vom zahlreich erschienenen Publikum wie ein Rockstar gefeiert wurde? Die Begeisterung war im Livestream zum Greifen. All die Hoffnung, die Zuneigung, die Liebe, all das deutete darauf hin, dass hier Großes im Entstehen ist. Doch die Gegnerschaft in den Konzernetagen und in den Straßen Washingtons hatten noch eine Rechnung mit Trump offen. Die schmerzhafte Niederlage von 2016, diese Demütigung, schürte Hass und Wut. Obwohl es Anzeichen gab – und Trump machte auch darauf aufmerksam – waren seine Anhänger so fest davon überzeugt, auf einer Erfolgswelle zu schwimmen, dass sie sich vermutlich überrumpeln ließen.

Es hätte in der Tat eine rote Flut sein müssen. Warum ist sie es nicht geworden? Weil die in vielen Bundesstaaten kurzfristig eingeführte Briefwahl den Demokraten unglaubliche Zahlen an Wählern zuführte. Wie ist das möglich? Ist der von den Medien geschürte Hass der linksliberalen Bevölkerung wirklich so groß gewesen, dass sie sich der Einzelne aufraffte, den Wahlzettel ins Kuvert zu stecken? Dass er oder sie bereit war, seine Stimme einen gesundheitlich angeschlagenen Berufspolitiker zu geben, der schon bald einer ungeliebten Hardlinerin Platz machen wird?

Kurz und gut, noch ist nicht aller Tage Abend, noch wissen wir nicht, woran wir sind. Aber die Wahl-Charade könnte das Pulverfass endgültig zum Explodieren bringen. Genug ist genug.

Wie immer es auch ausgeht, die Globalisten reiben sich erfreut die Hände. Ein gespaltenes Amerika, das wirtschaftlich brach liegt und in ein Chaos stürzt, ist genau das Szenario, das sie benötigen, um die restliche Welt mit ihrem „The Great Reset“-Programm zu beglücken.

Wer weiß, vielleicht haben sie nun den Bogen endgültig überspannt.

— more to come —

Ein Gedanke zu „Die Welt am Abgrund #USA #Wahl #Zukunft“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.