Schlagwort-Archive: Wien

Von einer ‚Pop Up‘-Impfstraße vor einer Wiener Schule bis zu einem warnenden Leichenbestatter in England und dem brodelnden Bürgerzwist im Kopf

Die Spaltung der Gesellschaft geht munter weiter. Dank Politikern, ausgesuchten Experten und willfährigen Medienleuten wird weiterhin Öl ins Feuer gegossen – vermutlich in der Hoffnung, dass die „Immunen“ die „Gesunden“ aufmischen werden. Schmutzig wollen sich die hohen Herren bitteschön nicht machen. Besser den akademischen Pöbel auf die kritischen Bürger loslassen und warten. Wie sich die Zeiten ändern. Früher hetzten die Kommunisten die Arbeiterschaft auf, um sie gegen das Bürgertum, die Bourgeoisie, in Stellung zu bringen (während die Superreichen diese „Revolution“ finanziell unterstützten), heutzutage ist es umgekehrt – nur die Superreichen, die finanzieren nach wie vor die „gute Sache“.

Jetzt, wo der Maßstab für „Pandemie-Eindämmungsmaßnahmen“in Österreich nicht mehr die (aus der Luft gegriffenen) Fallzahlen sind, sondern die Anzahl der belegten Spitalsbetten, geht der Bürgerzwist in die nächste Runde.

Von einer ‚Pop Up‘-Impfstraße vor einer Wiener Schule bis zu einem warnenden Leichenbestatter in England und dem brodelnden Bürgerzwist im Kopf weiterlesen

Die Kaiserliche Infektionsordnung von 1551 und die COVID-19 Maßnahmen, Anno 2020

Falls Sie der Meinung sind, die Medizin hätte in den letzten 500 Jahren große Fortschritte gemacht, muss ich Sie enttäuschen. Die Kaiserliche Infektionsordnung aus dem Jahr 1551 weist frappante Ähnlichkeiten mit den gegenwärtigen Maßnahmen zur „Eindämmung“ von Covid-19 auf. Während sich die Wiener seinerzeit unter anderem mit der asiatischen Beulenpest herumschlagen mussten, die aus Ungarn eingeschleppt wurde, plagen wir uns rund 500 Jahre später mit dem Königsschnupfen herum und glauben, das Ende der Welt sei gekommen.

Die Kaiserliche Infektionsordnung von 1551 und die COVID-19 Maßnahmen, Anno 2020 weiterlesen

Gedanken zum Corona-Virus COVID-2019: Eine Einführung

Später einmal, wenn mich meine Großnichte fragen sollte, wie es denn damals so war, im Frühling 2020, als dieses Corona-Virus die ganze Welt mit einem Schlag lahm gelegt hatte, was ich denn damals so dachte und gemacht hätte, möchte ich in meinem Blog zurückblättern und den Eintrag lesen, der sich mit der turbulenten Pandemie beschäftigt hat.

Gedanken zum Corona-Virus COVID-2019: Eine Einführung weiterlesen

Nur ein Musterbuch von der Druckerei #Schwarzkopf

Heute ist also endlich das Musterbuch von der Druckerei gekommen. Es ist schon faszinierend, dass es immer noch in der Magengegend kribbelt, wenn das Päckchen geöffnet wird. Wie oft habe ich diese Prozedur schon erlebt und erfahren? Mal nachdenken. Also, wenn ich richtig nachgezählt habe, dann ist es bereits das 15. Mal, dass ich in einem Musterbuch blättern durfte. Ja, über die Jahre kommt da schon einiges zusammen.

Nur ein Musterbuch von der Druckerei #Schwarzkopf weiterlesen

Spielefest 2019 im Wiener Austria Center 15.11-17.11

Das Spielefest im Wiener Austria Center öffnet dieses Wochenende (15.11.-17.11.) seine Pforten und es gibt zahlreiche Brett- und Kartenspiele zum Ausprobieren.

Ich werde am Stand von frisch gespielt meinen Mann und Autor stehen. Mit dabei natürlich meine Bücher. Falls du am Spielefest bist, würd’s mich freuen, wenn du mich besuchen kommst. Vielleicht brauchst du ja noch literarische Weihnachtsgeschenke – direkt vom Erzeuger und garantiert laktosefrei 😉

Die ausgewählte Schoko gibt’s dazu, freilich nur für gaaanz besonders liebe Kunden.

P.S: Die absurde ScienceFictionFantasyComedy Ro2069B muss ich nachbestellen.

facebook: https://www.facebook.com/events/386302192209237