Schlagwort-Archive: Wien

BuchQuartier 2017 und ein Gespräch über Gott und die Welt

Das war es also, das BuchQuartier 2017. Der Markt der Independent- & Kleinverlage im Wiener MuseumsQuartier ist Geschichte. Samstag und Sonntag gesellte ich mich zu all den kleinen und kleinsten Verlagen mit einem Verkaufstisch in den sogenannten Freiraum, während die Platzhirschen der österreichischen Verlagsszene in der Ovalhalle Aufstellung nehmen durften. Es fühlte sich an, als würde man wieder zur Schule gehen. Dort die lässig coolen Maturanten, die bereits per Du mit der Lehrerschaft sind und da die Erstklässler, die bereits zufrieden sind, wenn sie von den Älteren nicht angepöbelt werden. So mag es auch nicht weiter verwundern, wenn auf der einen Seite der Rubel rollte, auf der anderen der Trubel sich trollte. Das Wortspiel dürfen Sie gerne mit nach Hause nehmen.

BuchQuartier 2017 und ein Gespräch über Gott und die Welt weiterlesen

Advertisements

Präsentation meiner Bücher im BuchQuartier (MQ) – 9.12 und 10.12.

BuchQuartier_MQInfoDieses Wochenende – Samstag 9.12. und Sonntag 10.12. von 11:00 bis 20:00 – findet das BuchQuartier, eine Verkaufsmesse für Indie- und Kleinverleger, im MQ statt.

Ich werde vor Ort sein und meine Bücher inklusive ausgesuchter Schokolade von Schokov im Zentrum feilbieten. Die Pakete, die ich schnürte, sind ein Schnäppchen. Nur so lange der wenige Vorrat reicht, aber das versteht sich wohl von selbst 😉

Schokov_Books2

Würde mich selbstjafreilich über Besuch und Plaudereien freuen.

Übrigens ist es bald 10 Jahre her, dass ich im Q21 das Buch Die Liebesnacht des Dichters Tiret präsentierte – inklusive einer szenischen Lesung. Einen Videoclip über den Abend gibt es auf youtube oder hier zu sehen. Ach, wie die Zeit vergeht.

 

Literatur und Schokolade

Meine Bücher in Kombination mit ausgesuchter Schokolade gibt es für kurze Zeit im

Schokov in the City
Rudolfsplatz 7
1010 Wien

Die attraktiven Angebote gelten so lange der Vorrat reicht.
Ideale Weihnachtsgeschenke, sozusagen.

P.S.:

Am 9. und 10. Dezember
werde ich im BuchQuartier (MuseumsQuartier)
meine Bücher präsentieren.
Für ein Plauscherl bin ich gerne zu haben.
Also vormerken und vorbeischauen.

 

 

Flüchtlingswelle 2015. Analyse einer Analyse.

Analyse_Migration_2017.jpg

So sieht also eine Analyse zum Thema Flüchtlingswelle 2015 im Mainstream aus. Nach Lektüre des Artikels im Sonntagskurier vom 3.9.2017 ist man freilich keinen Deut klüger. Im Gegenteil. Es ist geradezu bestürzend, wenn man sieht, dass sich Autor und Redaktion gar nicht erst bemüht haben, Widersprüche in ihrem Narrativ aufzulösen. Scheinbar gehen diese klugen Leute davon aus, dass ihre Leserschaft gar nicht mehr in der Lage ist, selbstständig zu denken oder wenigstens den Hausverstand, der tagtäglich von Werbeslogans überschüttet wird, zu aktivieren. Ja, vermutlich leben diese Medienmacher auf Wolke 7 und lachen sich am Abend, an der Theke ihrer Stammkneipe, ins Fäustchen, die Leute von der Straße wieder für dumm verkauft zu haben. Gut, vielleicht tue ich den jungen Journalisten und alten Hasen in den Redaktionsräumen Unrecht und sie sind einfach nur einem gnadenlosen System ausgeliefert, das Befehlsverweigerung mit (beruflichem) Selbstmord bestraft. Faites vos jeux.

Flüchtlingswelle 2015. Analyse einer Analyse. weiterlesen

Das Aufschlagen eines neuen Kapitels

mde

Hin und wieder, zu besonderen Anlässen, schreibt der Autor dieses Blogs für sich und seine (zukünftige) Erinnerung. Später einmal wird man das Geschreibsel sicherlich besser einordnen können. Oder auch nicht. Wie dem auch sei. Es geht einfach nur darum, festzuhalten, dass heute ein neues Kapitel aufgeschlagen wird, sich eine (neu gestrichene) Wohnungstür öffnet und ein weiterer Lebensabschnitt gelebt werden wird. Viele Möglichkeiten. Viele Freiheiten. Viele Fragezeichen. Viele Rufzeichen.

Faites vos jeux.