Schlagwort-Archive: wahrheit

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört und Kickl zum Bundeskanzler gemacht werden muss! Über Absurditäten und Verbrechen. #Voltaire #Österreich #Gesellschaft #Zukunft

In Zeiten der Verzweiflung braucht es verzweifelte Maßnahmen. So ist das. Da das Jahr 2021 gezeigt hat, dass die Diskriminierung einer Minderheit politisch akzeptiert ist und behördlich sanktioniert wird, gibt es keinen guten Grund mehr, Herrn Kickl nicht zum Bundeskanzler zu machen. Die Idee dahinter ist, dass Vernunft und Wissenschaftlichkeit wieder jenen Platz bekommen, der ihnen zusteht. Gegenwärtig ist Politik einfach nur die Durchsetzung einer globalen Agenda mit allen Mitteln. Wer hier im Wege steht, der wird ohne Rücksicht überrollt. Das gilt für Bürger genauso wie für ganze Staaten.

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört und Kickl zum Bundeskanzler gemacht werden muss! Über Absurditäten und Verbrechen. #Voltaire #Österreich #Gesellschaft #Zukunft weiterlesen

Können sich 30 Millionen Wissenschaftler irren? Der Glaubenskrieg der Moderne #covid19 #gesundheit #Virologie

Gestern war es als ich mit X. ein kurzes hitziges Gespräch zwischen Tür und Angel hatte. Es ging natürlich um Covid-19 und die Frage, ob es wissenschaftlich erwiesen sei, dass ein Partikel mit einer von den Experten definierten RNA-Sequenz eine Krankheit namens Covid-19 auslöst. X. ist ein kluger Kerl. Studiert. Gelehrt. Lehrend. Und gerade dieser Umstand ist es, der ihm undurchdringliche Scheuklappen aufsetzt. Das Dogma der Virologie und der darauf aufbauenden „naturwissenschaftlichen“ Medizin kann nicht falsch sein, weil sich dann „30 Millionen Wissenschaftler“ irren würden. Aber wie sagte einst Georg Christoph Lichtenberg (1742 bis 1799), sozusagen der erste Professor der Experimentalphysik:

»Die gemeinsten Meinungen und was jedermann für ausgemacht hält, verdient oft am meisten untersucht zu werden.«

Können sich 30 Millionen Wissenschaftler irren? Der Glaubenskrieg der Moderne #covid19 #gesundheit #Virologie weiterlesen

Pulverfass USA #Capitol #Trump #Biden #Informationskrieg #Alamo #Texas

Später einmal, wenn die Geschichtsbücher von klugen Leuten fabriziert werden, sicherlich mit Gelder finanziert, die ein politisches Narrativ verlangen, sieht der gewöhnliche Bürger auf diese Tage zurück und wundert sich. Die Historiker, das ist deren Art, wundern sich nicht. Schließlich gibt es eine Fülle an aufschlussreichen Informationen über all die vielen Ereignisse. War es nicht das Zeitalter des Internets2.0, einer Ära, wo jeder, der wollte, seine Sichtweise der Dinge aussprechen, darstellen, präsentieren und veröffentlichen konnte?

Pulverfass USA #Capitol #Trump #Biden #Informationskrieg #Alamo #Texas weiterlesen

Retten Texas sowie Missouri, Alabama, Arkansas, Florida, Indiana, Kansas, Louisiana, Mississippi, Montana, Nebraska, North Dakota, Oklahoma, South Carolina, South Dakota, Tennessee, Utah und West Virginia die Welt? #USA #USWahl2020

Ein weiteres Mal in der Geschichte der Vereinigten Staaten erheben sich die Südstaaten. Gestern rief der Generalbundesanwalt (Attorney General) von Texas den Obersten Gerichtshof an (Supreme Court) und legte dar, dass vier Bundesstaaten (Georgia, Pennsylvania, Michigan und Wisconsin) in der diesjährigen Präsidentschaftswahl gegen die Verfassung verstießen. [Original]

Retten Texas sowie Missouri, Alabama, Arkansas, Florida, Indiana, Kansas, Louisiana, Mississippi, Montana, Nebraska, North Dakota, Oklahoma, South Carolina, South Dakota, Tennessee, Utah und West Virginia die Welt? #USA #USWahl2020 weiterlesen

Die Senats-Anhörung in Michigan und eine Auswahl von Vorwürfen #USA #USWahl2020 #Wahlbetrug

Für all jene Interessierten, die abseits des Mainstreams am Laufenden bezüglich der US-Wahl bleiben wollen, führe ich ausgewählte Ausschnitte der Senats-Anhörung in Michigan an; der gesamte Mitschnitt ist auf Youtube zu finden.  Die viele Stunden dauernde Anhörung zeigt ein Bild der gegenwärtigen Gemütslage vieler Bürger, die genug von Korruption und Betrug haben. Die Medienleute, die dafür bezahlt werden, einer Agenda zu folgen, versuchen diese besorgten und aufgebrachten Menschen zu ignorieren oder als „Trumpers“, „Aluhut-Träger“, „Rechtsextreme“ oder „leicht beeinflussbare (dumme) Menschen“ zu brandmarken.

„Ich bin durch einen Schneesturm gefahren, um heute hier sein zu können. Weil ich denke, dass es sehr wichtig ist, dass ich alles in meiner Macht stehende tue, um die Republik zu schützen, die vor über 240 Jahren gegründet wurde“.

 

Die Senats-Anhörung in Michigan und eine Auswahl von Vorwürfen #USA #USWahl2020 #Wahlbetrug weiterlesen