richard k. breuer

Schriftsteller & Verleger

Mediencamp: Eigenverlag oder was?

Jana Herwig @digiom interessiert sich für das Thema Eigenverlag und hat mich dazu ermuntert, eine Session für das Mediencamp 2010 (18.09.2010) vorzubereiten. Im Vorfeld bat ich sie um ein paar Fragen, so dass ich abschätzen kann, ob ich diese auch einigermaßen beantworten werde können. Da ein Barcamp ja eine spontane Angelegenheit ist, werde ich hier nur einige ihrer Fragen auflisten und die Antworten, so ich dazu komme, später nachreichen. Weitere Fragen sind gerne willkommen.

.

Rechtliches & Administratives. Was sind die grundlegenden Schritte um einen Verlag zu gründen (Wirtschaftsform, Gewerbeschein, Voraussetzungen, Kosten?) Braucht man als Verlag ISBN-Nummern und woher bekommt man diese? Was muss man in Sachen Vervielfältigungsrechte beachten?  …

Operatives & laufende Kosten. z. B.: Was sind die Produktionsschritte, die in einem (Klein-)Verlag anfallen (Autorbenbetreuung, Lektorat, Satz, Grafik Druck, Marketing, Distribution, usw.)? Welche davon kann man als „One-Man-Show“ leisten – welche Fähigkeiten braucht man dazu? Wie finanziert man eine Publikation? Wie läuft das in der Regel in Großverlagen und welche Alternativen gibt es (z.B. mit Hilfe des Social Webs?) …

Distribution. Welche Wege der Distribution bieten sich dem Kleinverleger, wie hoch sind die Rabatte der Buchhändler, funktioniert das mit den e-Publikationen schon? Welche Rolle spielt amazon.de für Kleinverleger?  …

Wirtschaftliches. Lohnt sich das ganze? Würdest du es wieder machen? Wie viel Zeit nimmt so ein (Klein-)Verlag in Anspruch? Ist es ein Hobby mit Nullsumme oder kann man auch vom Kleinverlegen (über)leben? …

.

Falls Interesse besteht, werden wir, also die gute Jana und ich, diese Session anbieten. Ansonsten können wir das auch im kleinen Kreis bei einer heißen Tasse Kaffee beplaudern. Als Wiener Kaffeehausliterat wäre das dann ein Heimspiel, sozusagen 🙂

.

Advertisements

5 Antworten zu “Mediencamp: Eigenverlag oder was?

  1. sue Dienstag, 14 September, 2010 um 13:12

    Klingt sehr spannend. Freu mich schon auf die Session am Mediencamp.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: